HEILPRAKTIKERIN  Martina Singh-Glowalla
"Wer nicht merkt, dass es dunkel ist, der sucht nicht nach dem Licht"   Phil Bosman

Willkommen auf meiner Webseite 

 

               

 

 

 

Den Menschen als Ganzes betrachten

Dieser Grundsatz steht für mich an erster Stelle in meiner Praxis.

Aus der Not heraus, bei meinen Kindern nicht immer gleich bei jeder Kleinigkeit zu Antibiotika greifen zu müssen, beschäftige  ich mich seit deren Kindertagen mit alternativen Heilmethoden. Mit gutem Erfolg. Es muss nicht immer gleich die Rundumkeule bei jeder Erkältung, Hals- oder Ohrenschmerzen herausgeholt werden. Viel besser sprechen dann natürliche Mittel an, die dem kleinen Patienten helfen, die Krankheit auszukurieren. Damit tut man dem Immunsystem im Ganzen auch etwas sehr Gutes: in dem sich der Körper mit der Krankheit auseinandersetzen darf, schult und stärkt man die Abwehrkräfte, so dass der kleine Patient immer weniger anfällig für Krankheiten wird.  

Das Anamnesegespräch                   

Da ich den Menschen als Ganzes betrachte, steht im Mittelpunkt meiner Behandlung das 1-11/2  stündige Anamnesegespräch, in dem ich die ersten wichtigen Informationen über das Wesen meiner Patienten und die Ursachen ihrer Erkrankung erhalte. Da ich den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist ansehe, fließen alle Bereiche des Lebens meines Patienten mit in die Anamnese.

Diese Therapien biete ich an    

Als Therapien  biete ich hauptsächlich Homöopathie und Bachblüten an, ergänze sie aber auch sehr gern mit  Schüssler Salzen, pflanzlichen Mitteln und den guten alten Hausmitteln, wie z.B. Wickel.  

Wie lange dauert eine Behandlung  

Die Länge einer Behandlung hängt von der Vorgeschichte eines Patienten ab. 

Manchmal hat man gleich den erwünschten Erfolg, manchmal muss man Geduld haben, und das Wesen der Ursache zeigt sich erst im Laufe der Behandlung.